Bettdecke waschen – unsere 7 Tipps

Bettdecke waschen – unsere 7 Tipps

Ohje, das müffelt! Die Bettdecke muss mal wieder gewaschen werden.

Die Reinigung der Bettdecken spielt eine entscheidende Rolle für einen frischen und erholsamen Schlafplatz. In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie Du Deine Bettdecken richtig waschen kannst, und welche Punkte Du beachten solltest.

Wie wäschst Du Deine Bettdecken richtig?

Bettdecken sollten in der Regel in der Waschmaschine gewaschen werden, entweder in warmem oder kaltem Wasser, je nach Material und Pflegeanleitung der Bettdecke. 

Aber wie genau kannst Du Deine Bettdecke waschen? Wir zeigen Dir alles Wichtige in unserem Überblick:

  1. Temperatur im Blick behalten: Ein erster Schritt zur richtigen Pflege ist ein Blick auf das Etikett. Hier findest Du die empfohlene Waschtemperatur
    1. Daunen und Federn beispielsweise solltest Du i.d.R. bei 40-60°C waschen. 
    2. Seiden-Bettdecken wiederum sind empfindlicher: Diese solltest Du schonend bei 30°C reinigen
  2. Schonende Reinigung: Bettdecken solltest Du in der Regel in einer großen Waschmaschine oder in einer professionellen Reinigung waschen. Achte darauf, dass die Decke ausreichend Platz hat, um sich während des Waschens zu bewegen. Ansonsten kann es passieren, dass nicht alle Flecken restlos verschwinden.
  3. Die Bettdecken alleine waschen: In der Regel ist es ratsam, Bettdecken ohne andere Gegenstände zu waschen und sie im Schongang der Maschine zu waschen.
  4. Das richtige Waschmittel: Verwende ein mildes, für Deine Bettdecke geeignetes Waschmittel. Einige Decken benötigen spezielle Pflege, besonders wenn sie empfindliche Naturfüllungen (Kamelhaar, Seide) enthalten.
  5. Trocknungsmethoden: Einige Bettdecken sind für den Trockner geeignet, während andere luftgetrocknet werden sollten. Ein Blick auf das Etikett gibt Dir aber alle wichtigen Hinweise.
  6. Füllmaterial berücksichtigen: Wusstest Du? Daunen- und Federbettdecken benötigen spezielle Pflege, um ihre Bauschkraft zu erhalten. Synthetische Decken hingegen können oft einfach in der Maschine gewaschen werden. Mehr dazu in unserem FAQ
  7. Auf Flecken achten: Flecken auf der Bettdecke solltest Du vor dem Waschen behandeln. Verwende dabei sanfte Methoden, um die Füllung nicht zu beschädigen.

Wie oft solltest Du Deine Bettdecke waschen?

Die Häufigkeit, mit der eine Bettdecke gewaschen werden sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aber wie oft ist es empfehlenswert, Deine Bettdecke zu waschen?

  • Drei- viermal im Jahr ist eine grobe Richtlinie

Und woran merkt man, dass man die Bettwäsche häufiger reinigen sollte?

  • Die Häufigkeit der Verwendung (bist Du oft auf Reisen, musst Du die Bettdecke seltener waschen)
  • Der Anzahl der Personen, die das Bett teilen, bestimmen die Häufigkeit ebenso
  • Dem allgemeinen Hygienezustand des Bettes sowie der Schlafumgebung

Im Allgemeinen wird empfohlen, Bettdecken alle zwei bis vier Monate zu waschen, um sicherzustellen, dass sie sauber und frei von Schmutz, Staub und Allergenen sind.

Hinzu kommt, dass wir nachts schwitzen - ca. 0,2 Liter allein durch das normale Schwitzen am Körper sowie durch das Ein- und Ausatmen.

Zu guter Letzt gilt insbesondere für Hausstaubmilbenallergiker, dass sie ihre Bettdecken häufiger (am besten wöchentlich) waschen sollten.

Warum muss man eine Bettdecke waschen?

Eine Bettdecke regelmäßig zu waschen ist wichtig aus mehreren Gründen:

  • Hygiene: Im Laufe der Zeit sammeln sich Schweiß, Hautschuppen, Hausstaubmilben und andere Allergene in Deiner Bettdecke an. Diese können zu unangenehmen Gerüchen und gesundheitlichen Problemen wie Allergien oder Atemwegserkrankungen führen.
  • Komfort: Eine saubere Bettdecke fühlt sich frischer und angenehmer an, was zu einem besseren Schlafkomfort beiträgt.
  • Lebensdauer: Regelmäßige Reinigung kann die Lebensdauer Deiner Bettdecke verlängern, da sie dabei hilft, die Materialien in gutem Zustand zu halten.
  • Vorbeugung von Verfärbungen: Durch regelmäßiges Waschen können Flecken und Verfärbungen vermieden werden, die durch Schweiß und andere Körperflüssigkeiten entstehen.

Fazit zum Thema Bettdecke waschen

Die richtige Pflege deiner Bettdecken ist entscheidend für einen sauberen und frischen Schlafplatz. Achte auf die spezifischen Anweisungen für Deine Decke und freue Dich anschließend darauf, in einer sauberen und gemütlichen Umgebung einzuschlafen.

Weiter unten geht’s zu unserem großen FAQ-Bereich zum Thema Bettdecke waschen.

Quellen

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Gibt es spezielle Bettdecken Reinigungstipps für Wolldecken?

Ja, denn Wolle hat ganz eigene Eigenschaften und muss speziell gewaschen werden.

Denn nur so bleibt die Geschmeidigkeit erhalten. Benutze daher ein spezielles Wollwaschmittel. Danach lässt Du sie bitte an der Luft trocknen, sonst können die Fasern kaputt gehen.

Wie wasche ich Daunen-Bettdecken?

Daunen-Bettdecken sind ein bisschen empfindlicher als andere Materialien und erfordern besondere Pflege:

  • Vor dem Waschen gut ausschütteln
  • Verwende ein Wollwaschprogramm mit 40 Grad und wenig Umdrehungen
  • Idealerweise Daunenwaschmittel verwenden
  • Nicht in der Maschine trocknen (kann Struktur der Daune zerstören)

 Wie trockne ich Bettdecken?

  • Daunenbettdecken: Flach auf einem Wäscheständer trocknen lassen oder im Trockner bei niedriger Temperatur mit Trocknerbällen, um die Federn aufzulockern.
  • Kunstfaserdecken: Im Trockner bei niedriger Temperatur (Schontrocknen) oder flach auf einem Wäscheständer trocknen.
  • Kamelhaar- und Kaschmirdecken: Flach auf einem Wäscheständer legen und an der Luft trocknen lassen.

Wie wasche ich Kunstfaserdecken/Polyesterdecken?

Bettdecken aus synthetischen Fasern wie Polyester sind weit verbreitet und pflegeleicht:

  • Vor dem Waschen gut ausschütteln
  •  Bettdecke waschen: welches Programm? Waschprogramm mit 40 Grad verwenden
  • Waschmittel ohne Aufheller nutzen
  • Kann in der Maschine getrocknet werden (Schontrocknen)

Wie wasche ich Kamelhaar- oder Kaschmirdecken?

Diese luxuriösen Bettdecken benötigen schonende Pflege:

  • Vor dem Waschen gut ausschütteln.
  • Wollwaschprogramm mit 30 Grad ohne Schleudern verwenden
  • Wollwaschmittel benutzen
  • Nicht in der Maschine trocknen

Wie wasche ich Kapok- und Baumwollbettdecken?

Kapok- und Baumwollbettdecken sind robust und können bei höheren Temperaturen gewaschen werden:

  • Vor dem Waschen gut ausschütteln
  • Waschprogramm mit 60 Grad nutzen
  • Feinwaschmittel ohne Aufheller verwenden
  • Nicht in der Maschine trocknen

Und dann am Ende natürlich die Bettdecke wieder beziehen

Warum werden Bettdecken gelb?

Bettdecken können durch Schweiß, Körperöle und Staub gelb werden. Regelmäßiges Bettdecke waschen und lüften kann helfen, Verfärbungen zu vermeiden.

Warum soll ich meine Bettdecke lüften?

Lüften hilft, Feuchtigkeit und Gerüche zu entfernen, und sorgt für eine frische und hygienische Schlafumgebung.

Bei welcher Grad- und Schleuderzahl wasche ich meine Bettdecke?

Die richtige Temperatur und Schleuderzahl hängen von der Bettdeckenart ab:

  • Mikrofaser, Baumwolle, Daunen bei 40-60 Grad
  • Seide sowie Kamelhaar und Kaschmir bei 30 Grad Handwäsche
  • Für Daunen: Wollwaschprogramm mit 40 Grad
  • Für Kunstfaserdecken: Schonwaschprogramm mit 40 Grad

Bettdecken schleudern solltest Du bei 400 Umdrehungen, außer bei Daunen, sowie feine Naturfasern. Da solltest Du ein schonenderes Programm wählen.

Was tun, wenn man die Bettdecke waschen möchte und sie passt nicht in die Waschmaschine?

  • Nutze einen Waschsalon mit größeren Maschinen
  • Bettdecke waschen ohne Trockner: Wasche die Bettdecke in der Badewanne, indem Du sie dort in lauwarmen Wasser mit Waschmittel einweichst und vorsichtig durchbewegst

Muss ich Flecken vorbehandeln?

Ja, es ist empfehlenswert, Flecken vor dem Waschen vorzubehandeln, um die besten Reinigungsergebnisse zu erzielen.

Kann man eine Bettdecke in einer 7 kg Waschmaschine waschen?

Ja, aber achte darauf, dass die Bettdecke ausreichend Platz hat, um sich in der Trommel zu bewegen, und verwende das richtige Waschprogramm.

Ansonsten kann es sein, dass sie nicht vollständig sauber wird.

Wie wäscht man eine Bettdecke ohne Trockner?

Lasse die Bettdecke flach auf einem Wäscheständer trocknen oder hänge sie über mehrere Leinen, um eine gleichmäßige Trocknung zu gewährleisten.

Bettdecken können mehrere Stunden bis zu einem ganzen Tag zum Trocknen benötigen, wenn sie an der Luft getrocknet werden.

Soll man Weichspüler verwenden?

Nein, Weichspüler können die Fasern der Bettdecke beschädigen und ihre Funktion beeinträchtigen.

Zurück zum Blog

Interessantes für Dich

mySheepi Kissen waschen

mySheepi Kissen waschen

Hilfreiche Entspannungsübungen zum Einschlafen

Hilfreiche Entspannungsübungen zum Einschlafen

Beste Baumwoll Bettwäsche - 4 Merkmale

Beste Baumwoll Bettwäsche - 4 Merkmale

Bettdecke waschen – unsere 7 Tipps

Bettdecke waschen – unsere 7 Tipps

Kissen waschen

Kopfkissen waschen – Alles, was Du wissen musst

Die perfekte Zeit um schlafen zu gehen

Die perfekte Zeit um schlafen zu gehen

5 Tipps gegen Jetlag

5 Tipps gegen Jetlag

Schlafen bei Hitze: 8 Tipps, um in heißen Nächten besser zu schlafen

Schlafen bei Hitze: 8 Tipps, um in heißen Nächten besser zu schlafen

mySheepi KIDS Kinderkissen mySheepi KIDS Kinderkissen

mySheepi KIDS Kinderkissen

Normaler Preis CHF 67
Normaler Preis CHF 77 Verkaufspreis CHF 67
inkl. MwSt.
mySheepi TRAVEL Kissenbezug mySheepi TRAVEL Kissenbezug

mySheepi TRAVEL Kissenbezug

Normaler Preis CHF 29
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 29
inkl. MwSt.