Kissenpflege 1x1: So reinigst und pflegst du dein Kissen für lange Haltbarkeit

Kissenpflege 1x1: So reinigst und pflegst du dein Kissen für lange Haltbarkeit

Ein Kissen ist nicht nur ein einfacher Gegenstand, auf dem du jede Nacht liegst. Es bietet Dir den nötigen Komfort und Support für einen erholsamen Schlaf.

Damit Dein Kissen lange hält und Du immer eine gute Nachtruhe genießen kannst, ist es entscheidend, es regelmäßig zu reinigen und zu pflegen.

Warum ist die Pflege wichtig?

Wusstest Du, dass Dein Kissen jede Nacht etwa 30-40% seines Gewichts an Schweiß, Hautschuppen und Schmutz aufnimmt? Daher ist regelmäßige Reinigung unerlässlich, um das Kissen hygienisch und frisch zu halten und seine Haltbarkeit zu verlängern.

Wie oft sollte man ein Kissen waschen?

Es wird empfohlen, ein Kissen alle 3-6 Monate zu waschen, je nach Nutzungshäufigkeit, Hauttyp und persönlichen Vorlieben. Besonders bei starkem Schwitzen oder Allergien sollte das Kissen öfter gewaschen werden.

Auch wenn es seinen frischen Duft verliert oder die Form verändert, ist eine Reinigung ratsam.

  • Manche Kissenmaterialien solltest Du häufiger waschen als andere
  • Zum Beispiel sind synthetische Füllungen in der Regel pflegeleichter als Daunen
  • Ein Kissen mit Daunen oder Federn solltest Du nicht so häufig waschen (Füllung schützen und Haltbarkeit verlängern)
  • Tipp: Immer vorab Pflegeetikett des Kissens überprüfen

Waschmaschine oder Handwäsche?

Die Methode hängt von der Kissenart ab. Synthetische Füllungen kannst Du in der Waschmaschine waschen, während Du Daunen- oder Federkissen sanfter behandeln solltest. Ein Blick auf das Pflegeetikett gibt hier Aufschluss.

Wenn Du ein Kissen mit synthetischer Füllung in der Waschmaschine waschen möchtest, solltest Du es jedoch auf niedriger Stufe waschen und es anschließend an der Luft trocknen lassen.

Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass Du ein mildes Waschmittel ohne Bleichmittel verwendest und dass das Waschmittel hypoallergen ist.

  • Kissen mit Daunen- oder Federfüllung: per Hand waschen
  • Sind empfindlicher als synthetische Füllungen und können leichter beschädigt werden
  • In lauwarmem Wasser waschen und es anschließend an der Luft trocknen lassen Darauf achten, dass Du das Kissen sanft auswringst
  • Nicht zu sehr kneten, um die Füllung zu schützen

Welches Waschmittel ist am besten?

Verwende ein mildes, hypoallergenes Waschmittel ohne Bleichmittel. Spezielle Reinigungsmittel für Kissen sind auch eine gute Option. Beachte dabei immer die Empfehlungen des Herstellers, besonders bei Daunen- oder Federkissen.

Wenn Du Dein Kissen per Hand waschen möchtest, kannst Du auch eine milde Seifenlösung verwenden. Achte darauf, dass Du das Waschmittel gut ausspülst, um sicherzustellen, dass keine Rückstände zurückbleiben.

Trocknen: An der Luft oder in der Maschine?

Synthetische Füllungen können im Trockner getrocknet werden, während Daunen- oder Federkissen an der Luft trocknen sollten. Achte darauf, die richtige Trockenmethode zu wählen, um Beschädigungen zu vermeiden.

Wie bleibt das Kissen in Form?

Gründliches Auswringen vor dem Trocknen und die Verwendung von Kissenbezügen können helfen, die Form zu bewahren. Spezielle Bezüge unterstützen das Kissen und verlängern seine Lebensdauer.

Diese Bezüge haben in der Regel eine strapazierfähige Füllung, die das Kissen stützt und seine Form bewahrt. 

Weitere Tipps:

  • Du kannst auch einen Tennisball in den Trockner mit dem Kissen geben
  • Das Trocknen an der Luft kann helfen, das Kissen in Form zu halten

Spezielle Pflegehinweise für verschiedene Materialien

Kissen aus Daunen, synthetischer Füllung oder Schaumstoffkissen erfordern unterschiedliche Pflegemethoden. 

Zunächst solltest Du Dir daher das Pflegeetikett des Kissens sorgfältig lesen und befolgen. Dies gibt Dir wichtige Informationen darüber, wie Du das Kissen waschen und pflegen solltest.

Du solltest das Kissen auch regelmäßig waschen, um Schmutz, Schweiß und andere Ablagerungen zu entfernen. 

Lagere das Kissen richtig und drücke es nicht zu sehr zusammen, um seine Form zu bewahren. 

  • Kissen aus Daunen: Erfordern eine besondere Pflege. Du solltest das Kissen nicht zu häufig waschen, um seine Haltbarkeit zu verlängern. Wenn Du das Kissen trotzdem waschen musst, solltest Du es an der Luft trocknen und es nicht in den Trockner geben, um Schäden zu vermeiden. Du solltest auch darauf achten, dass Du das Kissen nicht zu stark zusammendrückst, um Schimmelbildung zu vermeiden
  • Kissen aus synthetischer Füllung: Sie sind in der Regel pflegeleichter als Kissen aus Daunen. Du kannst sie in der Regel in der Waschmaschine waschen, aber Du solltest darauf achten, dass Du ein mildes Waschmittel ohne Bleichmittel verwendest und das Kissen an der Luft trocknen lässt. 
  • Kissen aus Schaumstoff: Schaumstoffkissen waschen ist in der Regel nicht mit viel Aufwand verbunden. Du kannst sie meistens in der Waschmaschine waschen, aber Du solltest darauf achten, dass Du ein mildes Waschmittel ohne Bleichmittel verwendest und das Kissen an der Luft trocknen lässt.

Chemische Reinigung als Alternative?

Ja, wenn du dein Kissen nicht selbst waschen möchtest oder es besonders empfindlich ist, ist die chemische Reinigung eine Option:

  • Achte dabei auf professionelle Dienstleister
  • Berücksichtige die Kosten

Es ist wichtig zu beachten, dass die chemische Reinigung in der Regel teurer ist als das Waschen des des Kissens in der Waschmaschine oder per Hand.

Verfärbungen und unangenehme Gerüche verhindern

Ein Kissenstoff kann sich gelb verfärben, wenn es nicht richtig gepflegt wird oder wenn es in Kontakt mit bestimmten Substanzen kommt. 

Häufige Ursachen:

  • Kontakt mit chemischen Substanzen, wie zum Beispiel Haarspray, Parfüm oder Make-up
  • Schweiß, der während des Schlafens auf das Kissen abgegeben wird

Regelmäßige Reinigung und die Verwendung von Kissenbezügen sind die besten Präventionsmaßnahmen. Bei hartnäckigen Gerüchen kann eine chemische Reinigung erforderlich sein.

Fazit

Die Pflege deines Kissens ist entscheidend für einen erholsamen Schlaf und die Verlängerung seiner Lebensdauer. Mit einfachen Schritten und der richtigen Pflege kannst du sicherstellen, dass dein Kissen stets hygienisch, frisch und komfortabel bleibt.

Beachte die individuellen Bedürfnisse und Materialhinweise, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bei Unsicherheiten kannst du dich jederzeit an Experten wenden.

Quellen:

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Interessantes für Dich

Hilfreiche Entspannungsübungen zum Einschlafen

Hilfreiche Entspannungsübungen zum Einschlafen

Baumwoll Bettwäsche - Alles Wissenswerte

Baumwoll Bettwäsche - Alles Wissenswerte

Bettdecken waschen: Tipps für einen frischen Schlafplatz

Bettdecken waschen: Tipps für einen frischen Schlafplatz

Kissen waschen

Kopfkissen waschen – Alles, was Du wissen musst

Die perfekte Zeit um schlafen zu gehen

Die perfekte Zeit um schlafen zu gehen

5 Tipps gegen Jetlag

5 Tipps gegen Jetlag

Schlafen bei Hitze: 8 Tipps, um in heißen Nächten besser zu schlafen

Schlafen bei Hitze: 8 Tipps, um in heißen Nächten besser zu schlafen

mySheepi HOME Kopfkissen mySheepi HOME Kopfkissen

mySheepi HOME Kopfkissen

Normaler Preis Ab CHF 154
Normaler Preis Verkaufspreis Ab CHF 154
inkl. MwSt.
mySheepi KIDS Kinderkissen mySheepi KIDS Kinderkissen

mySheepi KIDS Kinderkissen

Normaler Preis CHF 80
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 80
inkl. MwSt.
mySheepi TRAVEL Kissenbezug mySheepi TRAVEL Kissenbezug

mySheepi TRAVEL Kissenbezug

Normaler Preis CHF 30
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 30
inkl. MwSt.